http://www.manoftaste.de/

Freiberufler Studie – der eigene Chef sein

“Wenn Sie heute noch mal vor der Wahl stünden, würden Sie sich für Freiberuflichkeit oder für eine Festanstellung entscheiden?“ mit diesen und anderen Fragen untersucht gerade die Computerwoche die Motive von Freelancern. Die GULP Information Services GmbH, führendes Projektportal von hoch qualifizierten externen IT- und Engineering-Spezialisten berichtet, von ersten Zwischenergebnissen der Freiberufler Studie.

Erste Ergebnisse sehen wie folgt aus:

Gründe für die Freiberuflichkeit – der eigene Chef sein

Mit einer deutlichen Mehrheit von 72,6 Prozent gaben die Befragten an, dass die Unabhängigkeit – „der eigene Chef“ sein – den ausschlaggebenden Grund für ihre Berufswahl lieferte. 54,9 Prozent wussten die abwechslungsreiche Tätigkeit zu schätzen und für immerhin 41,4 Prozent waren flexible Arbeitszeiten wichtig.

Entscheidung für die Freiberuflichkeit – immer wieder

Bei der Frage „Wenn Sie heute noch mal vor der Wahl stünden, würden Sie sich für Freiberuflichkeit oder für eine Festanstellung entscheiden?“ würden sich nach dem aktuellen Stand der Umfrage 58,6 Prozent der Freiberufler entscheiden. „Eher“ dafür würden sich 26 Prozent entscheiden. „Eher“ für eine Festanstellung würden sich dagegen nur 12,4 Prozent der Befragten aussprechen. Ganz eindeutig zugunsten einer Festanstellung fiele die Wahl heute lediglich bei 3 Prozent der Umfrageteilnehmer aus.

Auslastung der Freiberufler – läuft

In abrechenbaren Projekten war mit knapp einem Drittel der größte Anteil der freiberuflichen Umfrageteilenehmer zwischen 200 und 249 Tagen beschäftigt, auf mehr als 250 Tage brachten es 25,2 Prozent und  20,9 Prozent verdienten an 150 bis 199 Tagen. Auf weniger als 100 Tage kamen nur 11,7 Prozent der Umfrage-Teilnehmer.

Quelle Gulp 

Tipp: Wie entscheiden – hier geht es zum Check Freelancer oder Festanstellung

Für Berufseinsteiger stellt sich also mehr denn je die Frage Freelancer oder Festanstellung. Je nach Persönlichkeit und eigenen beruflichen Zielen gilt es sich zu entscheiden. Anhand typischer Aufgaben eines Freelancers zeigt IPA- Expertin Ursula Vranken exemplarisch auf, was den Unterschied zwischen Selbstständigkeit und Festanstellung ausmacht. Lesen mehr hier.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>