Demokratie

5 Mythen über selbstgesteuerte Teams – eine Klarstellung

Jeder Mitarbeiter bringt sich ein wann und wie er möchte, jeder ist für alles verantwortlich. Vorgesetzte sind überflüssig und das Team steuert sich quasi selbst.

Und alles das entsteht durch guten Willen und dem Gewähren von ausreichend Freiheit und Handlungsspielraum.

Zu schön um wahr zu sein?

Hier ein Blick auf die “klassischen” Mythen und eine Klarstellung.

Selbstgesteuerte Teams

  • … müssen nicht gemanagt werden

  Falsch: sie brauchen Management durch Coaching, Moderation und Unterstützung

  • … brauchen keine Führungskräfte

  Falsch: Leadership ist wichtig, Führungskräfte müssen von der Seite führen

  • …machen Führungskräfte machtlos

  Falsch: Natürliche Autorität  und Authenzität entscheiden die Machtfrage

  • … entstehen von alleine und sind schnell etabliert

  Falsch: es braucht Zeit, Mühe, Coachinng und Teamtraining um neue Teams zu etablieren

  • … funktionieren nur in bestimmten Industrien

  Falsch: sie funktionieren in jeder Industrie von Maschinenbau, Pharma bis  Internet

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>